Drucken

 

Der Fachgruppenobmann Andreas Herz arbeitet unter größtmöglicher Geheimhaltung an einer neuen Ausbildungsverordnung. Diese soll bereits mehrfach überarbeitet bei dem zuständigen Wirtschaftsministerium liegen. Zu keinem Zeitpunkt hat Herr Herz es für Wert befunden, mit den Betroffenen (Aktive LSB, AusbildungskandidatInnen, Ausbildunginstituten, Trainerinnen und Trainern usw.) hier im Vorfeld Gespräche zu führen. Im Gegenteil, es wurde alles unternommen, um keinerlei Informationen vorab nach außen dringen zu lassen.

Ziel der Änderung laut Herrn Herz: Etablierung der LSB auf Stufe 6 des NQR nach Vorbild des "Schweizer Modells"

Was bedeutet das tatsächlich?

Das bedeutet insgesamt das Ende des Berufes der Lebens- und Sozialberatung wie wir ihn kennen.

 

Bitte unterstütze die Petition

 

Hier finden Sie die Details...